NASA – Zeitrafferflugsammlung über die Erde bei Nacht

Die NASA hat im September und Oktober wunderschöne Zeitraffervideos von einzelnen Überflügen der Raumstation ISS veröffentlicht. Zu sehen sind viele Teile der Welt, Städte im Abendlicht oder bei Nacht, traumhafte Wolfenformationen und spektakuläre Polarlichter.

Vom Atlantischen Ozean nach Afrika

Die USA bei Nacht

Über dem Mittelmeer

Über den Pazifik nach Japan

Vom Mittelmeer nach Zentralasien

An der Ostküste von Nord- und Südamerika

Polarlichter über dem Indischen Ozean

Von der Mongolei nach Neuseeland

Wunderschöner Überflug mit vielen Polarlichtern

NASA – Außergewöhnliche Satellitenbildersammlung von Städten der Welt

Die NASA hat Satellitenbilder von einigen Metropolen und Regionen der Welt veröffentlicht. Das besondere an diesen Satellitenbildern ist das diese das Gebiet bei Nacht in einer sehr guten Auflösung zeigen. Klicken Sie auf eines der Bilder um sie zu vergrößern.

Die Ostküste der USA. In der Mitte befindet sich New York. Im Norden befindet sich Boston. Washington und Baltimore befinden sich wie am unteren Rand. Dazwischen liegt noch Philadelphia.
Chicago etwas nach Nordwesten gedreht. Der Lake Michigan bleibt dabei finster.
Tokio hat bei Nacht Ähnlichkeiten mit einem Spinnennetz.
Los Angeles (oben) und das zur mexikanischen Grenze liegende San Diago (unten).
Sao Paulo (links) und das an der Küste (rechts) befindliche Santos sowie Praia Grande in Brasilien.
Im linken Teil befindet sich ganz Südkorea und im rechten Teil große Teile von Japan.
Mexiko-Stadt und seine benachbarten Großstädte.
Die Südküste von England mit seiner riesigen Metropole London.
Montreal in Kanada mit dem riesigen Ottawa River.
Hell erleuchtet sieht man hier Riad in Saudi-Arabien.
Las Vegas. Die Casinos erleuchten den Stadtkern. Die Schachbrettstruktur der Straßen das gesamte Stadtgebiet.
Das an der Küste wildgewachsene Hong Kong.
El Paso in Texas (USA)
Da in Belgien sehr viele Straßen und Autobahnen über Land beleuchtet sind, kann man in Belgien (untere Hälfte)
sogar die Straßen erkennen, was in den Niederlanden (obere Hälfte) nicht dern Fall ist.

NASA – Neues Satellitenbild der Erde (8000 x 8000 Pixel)

Im Spiegel wird die Neuauflage einer spezielles Fotos, was damals die Astronauten der Apollo 17 fotografiert haben, präsentiert. Es zeigt eine hochauflösendes Satellitenbild der Erde, was der Satellite Suomi NPP aufgenommen hat. Der Satellite Fotografiert dabei zahlreiche Fotos von der Erde, die dann zusammengestellt wurden. Jedes Pixel des 8000 x 8000 Pixel großen Bild zeigt 1,6 Quadratkilometer der Erdoberfläche sofern keine Wolken diese verdecken.

Das berühmte Foto der Apollo 17 Mission sieht dagegen noch recht einfach damals aber sensationell aus.

Quelle 2012: http://npp.gsfc.nasa.gov/images/VIIRS_4Jan2012.jpg
Quelle 1974: http://canenvirorock.files.wordpress.com/2010/12/apollo17_earth.jpg

Blue Marble Nightlights – Google Maps bei Nacht

Eine etwas andere Sicht der Dinge gibt diese Google Map von Blue Marble. Hier wurde als Layer ein Nachtbild der Erde von der NASA verwendet, wo man große Lichtquellen erkennen kann. Darüber kann man dann das Straßennetz von Google einblenden.

Europa mit Google Maps Straßennetz

Europa. Nordafrika und Südasien

Interessant ist zu sehen, dass in Gebieten in Zentralasien und Afrika sehr viele Lichtquellen existieren wo man auf Google Maps nichts darüber finden kann.

Link: http://www.blue-marble.de/nightlights/2010

NOKIA Maps WebGL – 3D Weltkugel via Browser

Nokia Maps bastelt gerade an einer schnellen und flüssigen 3D-Weltkugel in Web-GL. Butterweich und flüssig kann man hier die Welt dank den Satellitenbildern und manchen Luftbildern größerer Städte der Welt bewundern. Die Blickrichtung kann genauso wie der Ansichtswinkel frei gewählt werden.

Die Technik ist aber noch nicht so ausgereift wie bei der schon vorhandenen 3D-Version, die es bei Nokia Maps regulär existiert. Eine echte 3D-Darstellung, die Höhenunterschieden wiedergibt fehlt aber noch. Dafür sind hier keine kuriosen “Erdlöcher” mehr zu sehen. Mal schauen was sich hier noch entwickelt. Eine Konkurrenz zu Google Earth und seiner 3D-Weltkugel ist es schon jetzt.

 Link: http://maps3d.svc.nokia.com/webgl/

Views of the Earth – Bildersammlung von unserer Erde

Christopf Hormann´s “Views of the Earth” zeigt Eindrucksvolle schöne “Aufnahmen” der gesamten Welt.

Diese künstlich am Computer geschaffenen Satellitenbilder sind alles schrägaufnahmen und verdeutlichen Eindrucksvoll wie schön Landschaften, Berge und Seen auf der ganzen Welt sein können. Man hat fast den Eindruck als würde man aus einem Raumschiff die wunderschöne Erde betrachten.